• Veröffentlicht: Dienstag, 08. August 2023 18:40
  • Geschrieben von Franz Neugebauer

Finalrunde der Clubmeisterschaften

 

Auf der Tennisanlage des Sportvereines Westfalia Leer am Leerbach finden am kommenden Samstag (12. August) die Spiele um die Clubmeisterschaften statt. Dile Halbfinals beginnen um elf Uhr, es schließen sich die Finalspiele an. Gespielt wird in den Disziplinen Hobby Herren, Herren und Damen (Doppel). "Kommt vorbei und schaut Euch spannende Spiele an", heißt es in der Pressemitteilung der Fachschaft Tennis. Es gebe auch Kaffee und Kuchen und Leckereien vom Grill.

 

  • Veröffentlicht: Montag, 07. August 2023 19:59
  • Geschrieben von Super User

Herren Ü40 behält weiße Weste

 

Auch im fünften Saisonspiel gab sich die Ü40 keine Blöße. Mit 4:2 schlugen sie am Samstag auswärts den TC Grün-Weiß Burgsteinfurt und grüßen mit nunmehr 10:0-Punkten von der Spitze. Drei der vier Einzel gingen an die Gäste. Guido Müller (6:2, 6:2), Pascal Hesse (6:2, 6:0) sowie Volker Beckmann (6:3, 6:4) gewannen ihre Partien. Dagegen musste Patrick Brigden seinem Gegner nach harten Kampf mit 9:11 im Match-Tiebreak den Vortritt lassen. Somit reichte ein Doppelerfolg für die nächsten zwei Punkte. Und den holten sich Guido Müller und Pascal Hesse beim 6:0 und 6:2. Beim Doppel von Patrick Brigden und Tobias Riemer ging es nach einem 6:4-Erfolg im ersten Satz und einem 2:6 im zweiten Satz in den Match-Tiebreak. Patrick Brigden schien sich dabei in einer Zeitschleife zu befinden, denn erneut ging der 3. Satz mit 9:11 an den Gegner. Manchmal gibt es halt solche Tage. Aber auch er konnte sich anschließend über den fünften Sieg im fünften Spiel freuen.

 

  • Veröffentlicht: Sonntag, 16. Juli 2023 17:20
  • Geschrieben von Super User

Erneute Pleite für die Ü30

 

Die Herren Ü30 kommt in dieser Saison einfach nicht in den Tritt. Nach drei klaren Niederlagen in den ersten drei Spielen, lief auch gestern im Spiel gegen den Sportverein Greven nicht viel zusammen. Nico Berger konnte sein Einzel zumindest noch ein wenig offen gestalten. Beim 4:6 und 3:6 konnte er seinem Gegner lange Paroli bieten. Dagegen sahen Andreas Companie (0:6, 1:6), Henning Höseler (1:6, 1:6) und Patrick Brigden (2:6, 1:6) bei ihren Spielen wenig Land. Auch die beiden abschließenden Doppel waren eine klare Sache für die Gäste. Berger/Companie und Höseler/Brigden unterlagen jeweils in zwei Sätzen.

 

  • Veröffentlicht: Donnerstag, 13. Juli 2023 10:35
  • Geschrieben von Franz Neugebauer

Fußballer auch mit Tennisball äußerst geschickt

 

 

Den Fußballplatz tauschten jetzt die Fußballer der ersten Mannschaft von Westfalia Leer gegen die Tennisplätze an der Anlage am Leerbach. "Es war ein willkommene Abwechslung in den Trainingsvorbereitungen", konstatierte Mannschaftskapitän Timo Hüsing. Gespielt wurde im Doppel jeder gegen jeden. Bei den spannenden Spielen entdeckte Guido Müller, Vorsitzender der Fachschaft Tennis, durchaus einige Talente. "Man merkte, dass Fußballer einfach eine Beziehung zu Bällen haben, entweder dem Fußball oder dem Tennisball", fügte Michael Denkler, Vorsitzender des Gesamtvereines von Westfalia, hinzu. Und noch eines ist festzuhalten: Die Begegnung der Fußballer auf der Tennisanlage unterstreicht das gute Miteinander der beiden Fachschaften im Ortsteil Leer.

 

  • Veröffentlicht: Samstag, 08. Juli 2023 19:44
  • Geschrieben von Super User

Hobby I gewinnt letztes Saisonspiel

 

Heute stand für die Hobby Herren I das letzte Saisonspiel an. Es ging im Match gegen den TuS Lotte nur noch darum den 3. Tabellenrang zu sichern. Dieses Ziel gelang den Mannen rund um Teamkapitän Florian Klockenkemper, da sie das Spiel mit 4:2 für sich entscheiden konnten. Nach den Einzeln stand es 3:1. Florian Klockenkemper (4:6, 6:2, 10:8), Tom Hölscheidt (6:3, 6:2) und Stefan Over (6:3, 6:4) gewannen ihre Einzel. Dagegen musste Frank Dauwe seine erste Saisonniederlage beim 2:6 und 3:6 gegen den Spitzenspieler der Gäste hinnehmen. Dem Heimteam reichte somit ein Sieg in den abschließenden Doppeln. Und den fuhren Florian Klockenkemper und Burkhard Kemmer ein. Nachdem sie im ersten Satz nur knapp mit 6:4 die Oberhand behalten konnten, ließen sie im zweiten Satz ihren Gegnern nicht den Hauch einer Chance und siegten mit 6:0. Frank Dauwe und Stefan Over mussten dagegen in eine 6:7 (2:7) und 2:6-Niederlage einwilligen.

 

  • Veröffentlicht: Sonntag, 02. Juli 2023 16:51
  • Geschrieben von Super User

Niederlagen für die beiden Hobbyteams

 

Am Samstag waren die beiden Hobbyteams des SV Westfalia Leer gefordert. Beide Mannschaften hatten es schwer und unterlagen jeweils ihren Gegnern.

Die Hobby I hatte Westfalia Westerkappeln zu Gast. Mit einem klaren Sieg wäre der erste Platz noch drin gewesen. Doch bereits in den Einzeln zeigte sich, dass sich die Leerer von diesem Ziel verabschieden mussten. Denn nur Florian Klockenkemper konnte sein Einzel gewinnen (6:4, 6:4). Stefan Over (6:4, 3:6, 5:10), Jens Hüsing (2:6, 1:6) und Burkhard Kemmer (2:6, 2:6) mussten dem jeweiligen Gegner den Vortritt lassen. In den beiden abschließenden Doppeln konnte zumindest die Paarung Klockenkemper/Over beim 6:1, 4:6 und 10:6 den zweiten Punkt sichern. Tom Hölscheidt und Jens Hüsing waren in ihrem Doppel beim 2:6 und 1:6 ohne Chance. So ging die Partie mit 2:4 an den Gast. Am kommenden Samstag steht die letzte unbedeutende Partie gegen den TuS Lotte an.

Die Hobby II musste bei Schwarz-Weiß Lienen antreten und musste mit einer 1:5-Niederlage wieder die Heimreise antreten. Nachdem Christoph Arning bisher seine vier Saison-Einzel erfolgreich bestreiten konnte, musste er sich am Samstag erstmals geschlagen geben. Beim 1:6 und 4:6 konnte er nur im 2. Satz mithalten. Da auch Berthold Rehring (4:6, 3:6), Daniel Pomplun (6:4, 2:6, 6:10) und Thorsten Schemann (3:6, 1:6) ihre Einzel abgeben mussten, stand es nach den Einzeln 0:4. Zumindest den Ehrenpunkt konnte die Paarung Christoph Arning/Frank Hölscher im ersten Doppel beim 6:2 und 6:1 sichern. Patrick Brinkhaus und Thorsten Schemann verloren dagegen ihr Doppel fast mit dem gleichen Ergebnis (1:6, 2:6). Mit 5:5-Punkten schloss die im letzten Jahr erstmals angetretene Truppe die Saison auf einem respektablen 3. Platz ab.

 

  • Veröffentlicht: Donnerstag, 29. Juni 2023 19:14
  • Geschrieben von Super User

Vereinskooperation mit Tennis-Point in Münster

 

Die Fachschaft Tennis hat mit dem 01.07.2023 eine Vereinskooperation mit Tennis-Point in Münster geschlossen. Mitglieder erhalten im Store in Münster 10 % Rabatt beim Kauf auf die dort angebotenen Artikel. Ausgenommen davon sind die WTV Tour 2.0-Bälle, die separat von der Fachschaft bei Tennis-Point zum Preis von 11,00 EUR besorgt werden können. Bitte wendet Euch dazu an ein Vorstandsmitglied.

Am Anfang eines jeden Jahres wird eine Sammelbestellung der benötigten Bälle für die Meisterschaftsspiele erfolgen. Diesbezüglich wird es eine Abfrage bei den Mannschaftsführern geben. Eine eigene Bestellung der Meisterschaftsbälle entfällt somit.

Bei kompletten Mannschaftsoutfits gibt es ebenfalls Vergünstigungen. Bitte wendet Euch auch hier zunächst an den Vorstand.

 

 

  • Veröffentlicht: Sonntag, 25. Juni 2023 17:19
  • Geschrieben von Super User

Hobby Damen verpassen Gruppensieg

 

An diesem Wochenende waren insgesamt vier Leerer Tennisteams im Einsatz. Während die Hobby Herren I und die Hobby Damen ihre Spiele für sich entscheiden konnten, mussten die Hobby Herren II sowie die Ü30 jeweils in eine klare Niederlage einwilligen.

Die Hobby Herren I waren zu Gast beim Hopstener Tennisclub. Frank Dauwe (6:0, 6:2) und Stefan Over (6:1, 6:1) gewannen ihre Einzel klar. Florian Klockenkemper vergab im 2. Satz bei 5:3 insgesamt sechs Matchbälle und verlor diesen dann noch mit 5:7. Im Match-Tiebreak drehte er einen 3:8-Rückstand und siegte noch mit 10:8. Marcus Denkler verlor sein Einzel klar. Da die Paarung Dauwe/Over ihr Doppel mit 6:0 und 6:4 gewann, war die 2 Satz-Niederlage von Klockenkemper/Burkhard Kemmer zu verschmerzen.

Die Hobby Damen zeigten in ihrer letzten Partie nochmals eine gute Leistung. Gegen den TC GW Burgsteinfurt gewannen sie mit 3:1. Mira Schild/Christine Kemmer, Sophie Baller/Christine Kemmer und Mira Schild/Sibylle Keseberg siegten jeweils klar in zwei Sätzen. Gisela Kamphues und Kirsten Müller mussten sich dagegen ihren Gegnerinnen in zwei Sätzen geschlagen geben. Somit verpassten sie den Gruppensieg nur äußerst knapp und mussten den TC Borghorst den Vortritt lassen.

Die Hobby Herren II hatten bisher mit zwei Siegen und einem Unentschieden aufgewartet. Gegen den TC Metelen waren sie allerdings machtlos. Christoph Arning sorgte in den Einzeln für den einzigen Heimerfolg. Karlfried Wiefhoff, Berthold Rehring und Daniel Pomplun verloren jeweils ihre Einzel. Auch die beiden abschließenden Doppel gingen an die Gäste, so dass schlussendlich eine 1:5-Niederlage zu Buche stand.

Die Ü30 musste im dritten Spiel die dritte Niederlage einstecken. Nach zwei 0:6-Klatschen hieß es dieses Mal gegen den TuS Lotte 1:5. Johannes Kleinehollenhorst, Nico Berger und Andreas Companie unterlagen jeweils in zwei Sätzen. Hendrik Focke sorgte dann zumindest für den ersten Erfolg (6:1, 6:4). Der jeweilige erste Satz in den Doppeln mit Kleinehollenhorst/Berger und Companie/Focke ging jeweils knapp an den Gast, im zweiten Satz war bei den Leerern dann die Luft raus. So wird der Klassenerhalt in der Bezirksklasse zu einer fast unmöglichen Aufgabe.

 

  • Veröffentlicht: Sonntag, 18. Juni 2023 19:21
  • Geschrieben von Super User

Ü 40 behauptet Tabellenführung

 

An diesem Wochenende waren beim SV Westfalia Leer die Ü 30 und die Ü 40-Herren im Einsatz. Während die Ü 30 auch ihre zweite Partie in der Bezirksklasse verlor, geht der Siegeszug der Ü 40 weiter. Diese gewann auch ihre vierte Partie dieses Mal mit 5:1 gegen den TC Grün-Weiß Neuenkirchen II.
Nach Siegen von Volker Beckmann (6:2, 6:4), Rainer Janning (6:4, 2:1 Aufgabe) und Sven Kirst (3:6, 6:4 und 10:7) bei einer Niederlage von Guido Müller (6:3, 3:6 und 7:10) führten die Leerschen nach den Einzeln mit 3:1. Die beiden abschließenden Doppel waren dann eine klare Sache für das Heimteam. Guido Müller/Volker Beckmann gewannen ihr Doppel mit 6:2 und 6:4, Sven Kirst/Tobias Riemer siegten mit 6:4 und 6:1. Mit einer Optimalausbeute von 8:0 Punkten führen sie die Tabelle in der 1. Kreisklasse an.

Die Ü 30 musste dagegen die zweite 0:6-Schlappe einstecken. Beim TV Blau-Weiß Werne war für die Gäste nicht zu holen. Johannes Kleinehollenhorst, Henning Höseler sowie Hendrik Focke unterlagen ihren Gegner klar in zwei Sätzen. Nico Berger schaffte zumindest einen Satzgewinn, jedoch ging der Match-Tie-Break mit 9:11 verloren. Henning Höseler musste im Doppel mit Johannes Kleinehollenhorst schon früh verletzungsbedingt passen. Nico Berger und Hendrik Focke unterlagen ihren Gegnern in drei Sätzen (Match-Tie-Break 8:10).

 

  • Veröffentlicht: Freitag, 16. Juni 2023 19:35
  • Geschrieben von Franz Neugebauer

Unverbindliches und kostenloses Schnuppertraining

 

 

Die Fachschaft Tennis des Sportvereines Westfalia Leer bietet ein kostenloses Schnuppertraining auf den Anlagen am Leerbach an. Es fndet am 28. Juni und am 5. Juli jeweils von 17 bis 18 Uhr für Kinder und von 18 bis 19 Uhr für Erwachsene statt. Schläger und Bälle werden gestellt. Anmeldungen sind bis zum 26. Juni unter der Handy-Nummer 0151 70859076 möglich.